CRLAB IT 60 2017

HAARPROBLEME?

Feines, fettiges, trockenes, strapaziertes, sprödes, graues Haar oder Spliss. Dies sind nur einige der Probleme, mit denen die Haare einer Frau täglich zu kämpfen haben. Dazu kommen dann weitere Probleme der Kopfhaut wie Hyperseborrhoe, seborrhoische Dermatitis, Juckreiz, schmerzende Kopfhaut, trockene Haut, Schuppen, Hyperhydrose oder Schuppenflechte.

Frauen unterziehen sich ausserdem häufiger ästhetischen Behandlungen wie Dauerwelle, Färben, Bleichen, durch die der Haarschaft trocken und matt wird und die langfristig auch die Haarwurzeln schwächen können. Auch Faktoren wie Schwangerschaft, Geburt und Wechseljahre können zu Formen von androgenetischer Alopezie führen.

WAS KÖNNEN SIE FÜR IHRE HAARE TUN

In den Zentren CRLab erarbeitet das Team einen individuellen Behandlungsweg in drei Schritten:

1) Dermatologische Untersuchung, um Hinweise zum Gesundheitszustand der Kopfhaut und auf eventuelle medizinische Probleme zu erhalten.

2) TRICOTEST®: Analyse des Systems Kopfhaut/Haar mit einer gründlichen Untersuchungsmethode. Mit spezifischen Instrumenten und einer dedizierten Software erhält man eine präzise, individuelle Auswertung der Situation und der Werte des Systems Kopfhaut/Haar.

3) Diagnose und Strategie: Auf der Grundlage der erhobenen Daten und der spezifischen Bedürfnisse empfiehlt das Team die geeigneten Produkte und Behandlungen.

Foto2Foto62

DIE LÖSUNGEN CRLAB

In Zusammenarbeit mit Universitätskliniken und dermatologischen Instituten hat CRLab fünf Produktlinien mit dem Markenzeichen CRLab entwickelt. Sie basieren auf ätherischen Ölen, Vitaminen, Oligoelementen, Milchproteinen und synthetischen Molekülen pharmazeutischer Herkunft und entsprechen damit der dermo-pflanzenkosmetischen Philosophie der Trichology Division, um höchste Wirksamkeit und Qualität zu garantieren.
Und um die Effizienz der Behandlung in den Zentren CRLab zu verbessern, werden folgende Produkte verwendet:
Tricopress®: ideal zur Verbesserung der peripheren Mikrozirkulation.

Tricopulse Professional und Special: ein speziell stimulierendes Gerät mit Lichtimpulsen, das die Wirkung von Infrarotlicht nutzt. UV-Licht wirkt antibakteriell, beseitigt also Bakterien und wirkt damit Schuppen und Juckreiz entgegen.

Tricopulse ETG: ein Instrument zur Verbesserung der Durchblutung.

Und wenn erhebliche Probleme bestehen, kann die patentierte CNC-Methode verwendet werden.

Die CNC-Methode (Capelli Naturali a Contatto, d.h. Natürliche Haare in Kontakt) ist ein System für die Verdichtung, das in Universitätstests als biokompatibel und atoxisch bestätigt wurde. Mit der Epithese der Kopfhaut integriert es natürliches Haar in die ausgedünnten, kahlen Bereiche ohne einen chirurgischen Eingriff. Es handelt sich um eine nicht invasive Lösung, die nach den Bedürfnissen des einzelnen Kunden personalisiert wird und wieder ein extrem natürliches Aussehen herzustellen vermag.