Wir schreiben das Jahr 1968, als Cesare Ragazzi ein kleines Forschungslabor eröffnete. Hier wurde die nicht-chirurgische Haarverdichtungsmethode CNC (Natürliche Haare in Kontakt) geboren, womit das Problem der Kahlheit effektiv angegangen wurde. Seitdem ist das von ihm gegründete Unternehmen immer weiter gewachsen und erreichte zwischen den 80er und den 90er Jahren seinen Höhepunkt. Zusätzlich zum CNC-System wurde auch eine innovative Produktlinie trichologischer Produkte für die Haarpflege und Gesundheit entwickelt.

 

Nach einigen Schwierigkeiten rund um das Jahr 2000 wurde die Marke Cesare Ragazzi von AdviCorp übernommen, einer bedeutenden, international tätigen Investmentgesellschaft mit Sitz in London. So entstand Cesare Ragazzi Laboratories.

 

Dank der exklusiven CNC-Methode und der neuen Führung beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte der Marke und man blickt mit der Aussicht auf Wachstum dank der synergetischen Arbeit mit den mehr als 30 Zentren in Italien und der Bereitschaft zur Bewältigung neuer internationaler Herausforderungen vertrauensvoll in die Zukunft.

 

Die kontinuierliche Forschung im medizinisch-technologischen Bereich geht auch mit den vom Unternehmen hervorgebrachten trichologischen Produkten Hand in Hand. Das Unternehmen entwickelte im Laufe der Zeit seine Linien spezifischer Behandlungen und rief 2014 die Marke CRLab ins Leben, eine komplette Linie, die heute Lösungen für die wichtigsten Probleme der Kopfhaut anbietet.

 

Aus der eingehenden Erforschung der besten pflanzlichen Wirkstoffe kombiniert mit der Erfahrung des modernen Labors – in dem Biologen, Biotechnologen und Chemiker Seite an Seite mit Ärzten und Dermatologen arbeiten – ist eine innovative und einzigartige Marke entstanden, die auf die Pflege und Behandlung der wichtigsten Haaranomalien abzielt.